Neu am Donnerstag, 1. September 2016
Keine Kommentare






Mehr Kabarett

Männer sind …Männer sind …

Kleine WeltenKleine Welten

Auktion MenschAuktion Mensch

Deutschland.Deutschland.

Plaudereien in der SchmiedePlaudereien in der Schmiede


Sponsoren

WeezeStephan Clemens —  PortfolioMelody Jays
SCHWIMMER DesignSparkasse
 

Matthias Reuter

Kabarett mit Klavier

Auswärts denken mit Getränken

Wenn man zu Hause mal in Ruhe denken will, dann ist man ja heute sehr oft abgelenkt. Man hat sich gerade hingesetzt und schon ruft wieder einer an. Und wenn nicht, dann ruft man selbst jemanden an und fragt, warum keiner anruft. Im internetfähigen Smartphone trägt man ständig die komplette Welt mit sich rum. Fortwährend klopfen irgendwelche Informationen an die Tür. Facebook, Spiegel Online, E-Mails, SMS, Twitter, Whats-App-Nachrichten, neue Kino-Trailer, Radio, Werbefernsehen oder einfach geschwätzige Bekannte – eine kontemplative Lebensweise ist ohne Vollnarkose kaum noch denkbar. Und immer dann, wenn man gerade mal den Anflug eines Gedankens hat, dann ist auch schon wieder Feierabend. Der Kabarettist Wolfgang Neuss hat in den sechziger Jahren einmal den schönen Satz gesagt „Heute mach ich mir kein Abendbrot. Heute mach ich mir Gedanken…“ Zu der Zeit ging das noch. Mittlerweile ist zu Hause denken kaum noch möglich. Darum probiert Matthias Reuter jetzt mal was Neues aus. Er denkt auswärts. Und zwar da, wo er am wenigsten abgelenkt ist: auf der Bühne im Kabarett. Dazu spielt er Klavier. Das Publikum kann dabei nach Lust und Laune im Rhythmus mitdenken. Oder etwas trinken. Oder beides. Auswärts denken mit Getränken – das müsste ja im Synonymwörterbuch ohnehin seit Jahren neben dem Begriff Kabarett stehen. Und ein Blick in die Tagespresse zeigt: Gute Gründe zum Denken und Trinken gibt es immer wieder aufs Neue…

„Ob politisches oder literarisches Kabarett, ob Wortbeitrag oder Gesang, Reuter fühlt sich überall zuhause und erntet dafür lautstarken Beifall.“ (Aachener Nachrichten, 27.4.2015)

„Reuter versteht es, zwischen Quatsch und Blues mit feinem, leisen Humor Dingen auf den Grund zu gehen, die selbst im Kabarett seltenst entlarvt werden.“ (WAZ, 9.2.2015)

Matthias Reuter stammt aus, wohnt und bleibt im Ruhrgebiet in Oberhausen. Studiert hat er auch: Germanistik mit Magisterabschluss, also Kleinkunst-Fachabitur. Seit 2010 kann er davon leben. Sagt sein Vermieter. Bis 2070 muss er davon leben. Sagt sein Rentenbescheid. „Auswärts denken mit Getränken“ ist sein viertes Abendprogramm.

Matthias Reuter – Auswärts denken mit Getränken
Am 7. Oktober 2016 ab 20 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr)
Eintritt: 12 Euro (Abendkasse: 14 Euro)
Kartenvorverkauf ab 7. September im Touristikbüro, Rathaus Weeze




Was ist Ihre Meinung?



  • featuredimage
  • featuredimage
  • featuredimage

Gentlemen on the Road

Lagerfeuerlieder

titelbild

Die Gentlemen On The Road sind sprichwörtlich das Resultat einer Bierlaune am Lagerfeuer. 2013 beschlossen vier begeisterte Pfadfinder, die üblichen Lagerfeuer-Singrunden nicht alleine auf das jährliche Zeltlager zu beschränken. Nach einigen „Proben“ bei Feuer und Bier nahm die Idee Gestalt an, dass eventuell auch Zuhörern diese Musik gefallen könnte und die Gentlemen On The Road waren geboren. Schnell fanden sich zwei weitere Pfadis, so dass die Mitglieder heute eine bunte ...  Weiterlesen »
Alle Ankündigungen
 

Lagerfeuerromantik

Gentlemen on the road

titelbild

Die Rheinische Post schreibt: "Der Verein „Weeze denk mal kultur" hat sich auf die Fahne geschrieben, Kultur in Weeze zu gestalten. „Der langgehegte Traum eines Mittsommernachtkonzerts ging in Erfüllung', meinte Hildegard Hönnekes zur Begrüßung. „Unsere Gäste kommen nicht aus Irland, Holland oder Wales sondern aus Veert." „Gentlemen on the road" sind sechs Pfadfinder, die sich vor vier Jahren mit der Leidenschaft für gute Musik gründeten. Sie boten Lagerfeuerromantik rund um den Kamin in der Alten Schmiede und sorgten für eine großartige Stimmung beimallerdings ...  Weiterlesen »
Alle Berichte
 

Lust auf Urlaub

mit Chansons aus Frankreich

titelbild

»Wenn man die Augen geschlossen hatte, konnte man sich vorstellen, dass man in Paris an der Seine säße und französischer Musik lauschte.« So beschreibt Dana Gossens in der Rheinischen Post das Programm »Sous le ciel de Paris« im Kulturhaus Weeze. So oder so ähnlich werden sich viele der zahlreichen Besucher gefühlt haben, als sie Søren Thies auf seiner musikalischen Reise durch Frankreich begleiteten.   Weiterlesen »
Alle Berichte
  • featuredimage
  • featuredimage
  • featuredimage

100. Geburtstag

Heinrich Böll

titelbild

Heinrich Böll wäre 2017 hundert Jahre alt geworden. Das "Irische Tagebuch" erlebte vor sechzig Jahren seine erste Auflage. Grund genug für Heinz van de Linde, aus dem von ihm geschätzten Buch ausgesuchte Kapitel und Passagen zu lesen. Grund genug für Weeze, sich seiner zu erinnern. Nach sechs Soldatenjahren und anschließender Kriegsgefangenschaft betrat Heinrich Böll im September 1945 am Bahnhof Weeze zum ersten Mal wieder deutschen Boden. Auf dem Wissener Feld – ...  Weiterlesen »
Alle Ankündigungen
 

Fotos

Matinée und Jens Neutag

titelbild

Schon am 22. März fand die jährliche Matinée in der Schmiede statt. Das Duo »über kurz oder lang«, bestehend aus Angela Borsch und Gabriele Scheepers Wittig, erhielt Verstärkung aus Köln durch die beiden Sängerinnen Nina Lentföhr und Maja Lührsen begleitet von dem Gitarristen Daniel Bucksteeg. Die Zuschauer ließen sich vom neuen Programm verzaubern. Und am vergangenen Donnerstag brachte Jens Neutag mit seinem politischen Kabarett das Weezer Kulturhaus zum Beben: [nggallery id=18]   Weiterlesen »
Alle Berichte
 

Geld & Philosophie

Matinée in der Schmiede

titelbild

Die Rheinische Post schreibt: »Dabei gelang dem Philosophen Maier eine angenehm objektive Rundumbetrachtung, denn er mahnte ebenfalls an, "dass Geld an sich weder gut noch böse ist, denn wie es benutzt wird, das bestimmt der Mensch alleine, im Großen wie im Kleinen": Ausgrenzung, unmögliche Zinsen und der reine Selbstzweck des Konsums. Maier weiß: "Geld erweitert den Freiheitsgrad eines Menschen." Wie aber eben diese Freiheit eingesetzt wird, das kommt auf jeden selbst ...  Weiterlesen »
Alle Berichte
  • featuredimage
  • featuredimage
  • featuredimage

Nächste Runde

Die Vorschau 2014

titelbild

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und langsam wird die Zeit besinnlicher. Wie gut, dass das Team der Alten Schmiede bereits vorgesorgt hat und das Hauptprogramm für 2014 in trockenen Tüchern ist. Lassen Sie sich auch im kommenden Jahr wieder verzaubern von interessanten Künstlern aus Musik, Kabarett und Kunst. Matineé mit Gert Maier am 26. Januar 2014 um 11 Uhr Eintritt: 5 Euro Thema: Das liebe Geld. Eine philosophische Betrachtung Nach seinem erfolgreichen Auftritt ...  Weiterlesen »
Alle Ankündigungen
 

Kulturnachschub

Das Programm 2013

titelbild

Die ersten Programmpunkte für das kommende Jahr stehen fest. Auch in 2013 wird in der Alten Schmiede wieder viel gelacht, gesungen und gesprochen werden. Das Team rund um den Verein Weeze denk mal kultur e.V. bedankt sich schon jetzt für den Zuspruch, das viele Lob und die konstruktive Kritik, die es in diesem Jahr bei den Veranstaltungen im Kulturhaus Weeze erfahren hat und freut sich schon riesig auf die kommende ...  Weiterlesen »
Alle Berichte
 

Mit / aus der Natur

Skulpturen von Lisa Lepper

titelbild

Im Rahmen der Kunstausstellungen des Büros für Kultur und Fremdenverkehr der Gemeinde Weeze präsentiert die Steinbildhauerin Lisa Lepper einige ihrer Werke vom 13. bis zum 28. Mai 2010 in der Alten Schmiede in Weeze. Lisa Lepper kam auf Umwegen zur Kunst. 1956 in Ratingen geboren, machte sie nach ihrer Schulzeit zunächst eine Buchhändlerlehre und begann dann eine Ausbildung zur Steinbildhauerin in der Werkstatt ihres Vaters. Sie absolvierte die Meisterprüfung, engagierte sich ...  Weiterlesen »
Alle Berichte

MIETEN SIE DIE ALTE SCHMIEDE ALS VERANSTALTUNGSRAUM
Für Familienfeste, Seniorengeburtstage oder Vereinssitzungen. Sichern Sie sich jetzt schon Ihren Wunschtermin. Antworten und Angebote bei Johannes Masseling unter privat@schmiede-weeze.de.
ALTE SCHMIEDE—KULTURHAUS WEEZE

Wasserstraße 7
47652 Weeze

BETREIBER
Weeze denk mal kultur e.V.
Heinz Hönnekes (Vorsitzender)
Hoolmannsweg 23
47652 Weeze
Telefon 02837 / 7453
E-Mail: info(at)schmiede-weeze.de

 RSS FEEDS ABONNIEREN
Alle Themen
Nur Musik
Nur Kabarett
Nur Lesungen
Nur Ausstellungen
 
KONTAKTFORMULAR

Name E-Mail

Betreff

Nachricht